Portugal EU

Portugal EU

Mit dem Jahr 1986 ist Portugal der EU beigetreten. Innerhalb der Europäischen Union ist das Land mit 25 Abgeordneten im Parlament von Europa vertreten. Ein Mitglied vertritt die Interessen in der Europäischen Kommission. Im Wirtschafts- und Sozialausschuss werden die Belange des Landes von zwölf Mitgliedern vertreten. Dem Ausschuss der Regionen gehören ebenfalls zwölf Mitglieder an.

Seit dem Beitritt hat sich das Land aufgrund der Weiterentwicklung immer stärker weiter entwickelt. Bisher hatte das Bild der Agrarwirtschaft das Bild von Portugal bestimmt. Gerade der Sektor der Dienstleistungen hat in den folgenden Jahren für das Bruttoinlandsprodukt immer mehr an Bedeutung gewonnen. Dabei hat sich das wirtschaftliche Bild insoweit verändert, das wie in vielen anderen Ländern der EU, Portugal Privatisierungen erlebt hat.

Gleichzeitig hat das Land noch immer eine gute Stellung, was den Außenhandel betrifft. Zu vier Fünftel wird dieser von Portugal mit Partnern aus der EU durchgeführt. Eine große Bedeutung kommt dabei den Häfen des Landes zu, über die fast zwei Drittel der Importe ins Land gelangen. Zwar fällt das Handelsbilanzdefizit des Landes nicht sehr günstig aus, jedoch ist das Defizit in der Zahlungsbilanz angenehmer zu lesen. Begünstigt wird diese dadurch, dass das Land so viele schöne Regionen inmitten traumhafter Landschaften besitzt, die die Touristen ins Land ziehen.

Es hat sich mit den Jahren schon so viel für Portugal EU geändert. Doch noch immer gilt das Land im Hinblick auf das Bruttoinlandsprodukt pro Person als ärmstes Mitglied unter den ältesten Mitgliedsländern der EU. Mittlerweile liegt das Bruttoinlandsprodukt inzwischen bei 78 Prozent. Das bedeutet allerdings auch, dass seit dem Beitritt im Jahr 1986 eine Steigerung von 28 Prozent erfolgt ist.

Zusammen hängen dürfte dies unter anderem damit, dass das Land einiges an finanziellen Mitteln aus den europäischen Förderungsfonds erhalten hat. Damit war es möglich, dass das Straßennetz ein schnelleres Wachstum erhielt und zugleich bestehende Straßen erheblich erweitert werden konnten.

Insgesamt wird eine weitere Entwicklung von Portugal EU-mäßig sicherlich in den kommenden Jahren folgen.



Copyright (c) 2012 by www.ict-ccast.eu. Alle Rechte vorbehalten.